Individuelle Beratung

  • zu Erziehungsfragen und zu Entwicklungsauffälligkeiten
  • zu Behinderung oder Förderbedarf
  • zu Sprach und Bewegungsförderung
  • zu speziellen Therapieangeboten
  • zu Fragen rund ums Baby und Kleinkind

Kompetenzen stärken

  • in Elternabenden (z. B. Kreativität, Medienerziehung)
  • in Elternkursen (z. B. gewaltfreie Kommunikation, Kinderbücher)
  • in Gesprächskreisen (z. B. zur Schulreife)

Vermittlung

  • von Kontakten zu Beratungsstellen und Therapeuten
  • von Tageseltern und Angeboten zur Kindertagespflege in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt
  • von Babysittern und Babysitterkursen
  • von Sprachkursen für Migranten

Treffen und Zusammensein

  • im offenen Elterncafe
  • bei Kochabenden und Familienfesten
  • zur Buchausstellung und an Tagen der offenen Tür
  • an Aktions und Thementagen (z. B. Großelternnachmittagen, Väteraktionen)